News vom Grazer AC!Es geht voran!

Nun kommt endlich so richtig Bewegung ins Projekt Grazer AC!

Nach den anfänglichen Bauchschmerzen und scheinbaren Irrfahrten die man mit unserem Grazer AC erleben durfte, scheint nun tatsächlich alles in die richtige Richtung unterwegs zu sein.

Letzte Woche haben wir von der Verbandsaufnahme und dem für uns logischen Gegenwind aus gewissen Ecken berichtet. Mehrere Medien haben vom neuen Konstrukt GAK² rund um Harald Fischl und Konsorten geschwärmt. Manch einer war kritischer, egal zum Nachlesen haben wir hier die Links zu den verschiedenen Artikeln:

Kleine Zeitung – „Der GAK ist wieder da“

Der Standard – „Gratkorn fortan GAK²“

Kurier – „GAK zum Quadrat“

Soundportal – „Gratkorn und Graz“

In diesen Artikeln sind teilweise äußerst erschreckende Details nachzulesen. Einerseits spricht man von „Fusion“, dann wieder von uns „Puristen„. Wir möchten dahingehend anmerken, dass wir „fremde“ Einflüsse durchaus zulassen, solange dadurch die Identität gewahrt bleibt und nicht andere Personen vor den Kopf gestoßen werden, wie zum Beispiel die Fans vom FC Gratkorn. Lediglich der Standard lässt einen tieferen Einblick in die Materie erahnen, so wurde doch auch die Stellungnahme der Red firm s.c. veröffentlicht. Man merkt eindeutig, wo es in Österreich qualitativ hochwertige Pressearbeit gibt und wo nur einseitig befragt wird. Schulnoten möchten wir dafür natürlich nicht vergeben, aber daraus lernen kann trotzdem jeder.

Quadratschädl?Nein danke!

Quadratschädl?Nein danke!

Übrigens wir haben vor einigen Tagen einerseits vom taktischen Rückzug von Piet Hoyos gesprochen. Nach der letzten Vorstandssitzung wurde Piet Hoyos das Amt des Obmanns offiziell entzogen. Weiters wurde eine Generalversammlung für den 4.6.2013 beschlossen. Die Einladungen werden in Kürze an die Mitglieder verschickt. Der Termin liegt unseres Wissens nach der Sitzung zur „Klasseneinteilung“ des steirischen Fussballverbandes, jedoch vor der Nachfrist für die endgültige Spielstättennennung, welche ja bis 20. Juni bekanntgegeben werden muss. Bei der Generalversammlung werden die neuen Vorstandsmitglieder zur Wahl vorgestellt. Mag. Herbert Mader, seines Zeichens bis vor wenigen Tagen Koordinator des Gründungsgremiums wurde als ein Kandidat eingeladen. Ein Obmann wird jedoch noch gesucht, da Mag. Harald Rannegger diesen Posten nur interimistisch angenommen hat.

Zwei weitere schöne Aktionen haben sich ereignet, die dem Grazer AC direkt in die Hände spielen. Gernot Sick hat sich in einem Interview mit den OÖ-Nachrichten eindeutig hinter den GAC als legitimer Nachfolger gestellt, mit der Begründung, dass der Kern der Fans diesen Weg mittragen würde. Vielen Dank dafür an Gernot Sick und die GAK Juniors!

Außerdem hat der GAK Stammverein, wie wir erwartet haben, dem GAK² mitgeteilt, dass eine rechtliche Nutzung des Namens „GAK²“ der Erlaubnis durch den Stammverein unterliegt. Harald Fischl zeigte sich erwartungsgemäß unbeeindruckt in diversen Interviews, doch nun macht der Stammverein eindeutig ernst und entsendet einen Anwalt.

Ein Interview von Radio Soundportal ist hier zu finden.

Advertisements

Über René Strobl

Meine Interessen: GAK 1902, TRB 2010, Reisen, Lesen, Schreiben, Fotos, Filme, Serien und noch einiges mehr.
Dieser Beitrag wurde unter © Rosso Bianco 2010-2013, GAC abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.