Verbandsanmeldung?Bitte warten!Protokoll und Statuten vorhanden!

Wir beginnen erstmals mit der Vollzugsmeldung:

Die Statuten des Grazer AC und auch ein offizielles Protokoll der Gründungsversammlung vom 6.3.2013 sind nun öffentlich verfügbar. In die geänderten Statuten wurde, wie bei der Versammlung abgestimmt, das Stimmrecht für Personen ab dem 16. Geburtstag aufgenommen.Somit hatte der Grazer AC bei der Gründungsversammlung 278 Stimmberechtigte Mitglieder.

Es gibt zwei Möglichkeiten um an das Protokoll und die Statuten zu kommen:

Entweder über die Homepage des Grazer AC oder unter folgenden Downloadlinks:

Protokoll der GV vom 6.3.2013

Statuten des Grazer AC Stand 10.4.2013

Wo es noch keine offizielle Vollzugsmeldung gibt, ist leider die Anmeldung beim steirischen Fussballverband. Ob dies bereits erledigt wurde oder noch ausständig ist können wir zum aktuellen Zeitpunkt leider nicht bestätigen. Wir informieren sobald wir mehr wissen.

In den letzten Tagen berichteten wir von der abgesagten Spielgemeinschaft mit Flavia Solva. Kurz darauf erschien in der Print und Onlineausgabe der Kleinen Zeitung ein Bericht über die aktuelle Lage der Roten Nation. Wir sind Teil des Gründungsgremiums und haben auch Kontakt zum Vorstand des Grazer AC. Es hat bei uns, aber auch bei vielen anderen Leuten rund um den GAC große Verwunderung ausgelöst, dass unser ehrenwerter ehemaliger Stadionsprecher Martin Zwischenberger ein Interview im Namen des GAC gibt.

Warum irritiert uns dieser Umstand? Wie aus dem offiziellen Protokoll der GV zu entnehmen ist, bekleidet Martin Zwischenberger eigentlich keine offizielle Funktion des GAC-Vorstandes. Äußerst müssig empfinden wir den Hinweis, auf eine offensichtliche Tatsache: Hartberg soll und darf sich nicht wiederholen. Das ist jedem Fan, jedem Funktionär und vermutlich sogar einem chinesischen Reissackbefüller bewusst.

Der Vorstand und vor allem die Presseabteilung des GAC wusste von diesem Interview scheinbar ebenso wenig und trotzdem wurden viele Fragen aufgeworfen. Aber so manche Frage wurde wenigstens auch geklärt. Der Postsportplatz ist mittlerweile an die GAK Juniors vergeben. Weiters wird von Gesprächen mit dem FC Gratkorn berichtet.

Welche Art von Gesprächen geführt wurden ist offiziell nicht bekannt, jedoch hört man von diversen Gratkorner  Spatzen am Dach von einer „intensiven“ Zusammenarbeit. Um auf die Statuten nochmals zurückzukommen: Die Mitglieder des Grazer AC müssen entsprechend über Spielgemeinschaften und ähnliche Konstruktionen informiert werden und solche Pläne müssen nach unserem Verständnis natürlich auch abgestimmt werden. Auch wenn gewisse Personen dies anders sehen möchten, wir von TRB 2010 sind Teil des Gründungsgremiums um unseren Mitgliederverein GAC dorthin zuführen, wo der GAK einst war:

Auf den grünen Rasen, egal in welcher Liga.

Darum bitten wir im Sinne der Transparenz und Fairness um eine angemessene Informationspolitik durch die beteiligten Funktionäre. Möge im Sinne des Grazer AC gehandelt werden und die Interessen der Mitglieder gewahrt werden. Der kalte Krieg ist vorbei und die Projekte des GAC sind nicht mit Projekten der Area-51 zu vergleichen.

In diesem Sinne:

be different, be red!

 

 

 

 

Advertisements

Über René Strobl

Meine Interessen: GAK 1902, TRB 2010, Reisen, Lesen, Schreiben, Fotos, Filme, Serien und noch einiges mehr.
Dieser Beitrag wurde unter © Rosso Bianco 2010-2013, GAC abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.