Neugründung – Darstellung der Situation durch das Gründungsgremium!

Aktuelle Situation Neugründung

Veröffentlicht am 2. März 2013

Liebe Freunde und Gönner,

zuerst möchten wir im Namen des Gründungsgremiums um Nachsicht bitte, dass in letzter Zeit kaum Informationen weitergegeben wurden. Die durch den Rechtsanwalt des Stammvereins eingeforderte Unterlassungserklärung zum Schutz der Namens- und Markenrechte des GAK Stammvereins ist nur beispielhaft eine Information, die wir den Fans ersparen wollten.

Bis 05. März muss eine Unterlassungserklärung von allen Gründern unterschrieben sein, sonst droht eine entsprechende Klage bzw. die Notwendigkeit von Richtigstellungen in zu bezahlenden Inseraten.

Bis zur Gründungsversammlung haben die Gründer alle Rechte und Pflichten. Daraus resultiert auch die schleppende Gestaltung unseres neuen Vereins. Das GG (Gründungsgremium) war schon am 18. Jänner mit allen Möglichkeiten und Eventualitäten einer Neugründung fertig und hat dies bei der Informationsveranstaltung präsentiert.
Ein gemeinsamer Weg mit den Gründern wurde gesucht, wobei hier auch klar war, dass Hr. Harald Fischl nicht in den Vorstand möchte und soll.
Die Gründer und Helfer haben ab diesem Zeitpunkt noch immer sehr stark eigene Interessen und die Rettung des Altvereins verfolgt. Immer wieder wurde aber auch das Gemeinsame gesucht. Details über die Verhandlungen und deren Ergebnisse sollen Historiker aufarbeiten.
Die Gründungsversammlung konnte nur durch die Gründer initiiert werden, die dann auch den Termin mit 06. März wählten.

Letztendlich kann auch beim Trainingszentrum davon ausgegangen werden, dass die Verhandlungen gescheitert sind.

Auf Grund der neuen Situation ist auch der angedachte gemeinsame Wahlvorschlag hinfällig. Vorerst wird das GG den Vorstand alleine stellen. Sollte ein Einstieg in einer höheren Liga z.B. durch eine Spielgemeinschaft möglich und machbar sein, dann wird eine Generalversammlung einberufen um einerseits diese Spielgemeinschaft zu genehmigen und andererseits einen Vorstand zu wählen der diese Aufgabe bewältigen kann und will. Das erscheint die einzig praktikable Lösung, da ein Höhereinstieg mehr als nur zweifelhaft ist.

Mit den GAK Juniors herrscht gutes Einvernehmen, eine Kooperation ist von beiden Seiten gewünscht.

Da der neue Vorstand für alles haftet, wird im Falle einer nicht abgesandten Unterlassungserklärung seitens des GG kein Vorstand gestellt und wir behalten uns vor dann einen neuen Verein, der keine Klage zu befürchten hat, zu gründen. Dieser soll dann die Nachfolge des GAK antreten, idealerweise mit Zustimmung des Stammvereins.

Parallel dazu suchen wir den Kontakt zum Stammverein. Eine erste Kontaktaufnahme ist positiv verlaufen. Neuigkeiten werden wir dann hier auf der HP veröffentlichen.
Bis zum 19. April muss der neue Verein beim StFV gemeldet werden. Dieser entscheidet dann über die Aufnahme.

Wir vom Gründungsgremium streben eine Einigung im Sinne der Tradition des Grazer Athletik Sportklubs von 1902 mit dem Stammverein und eine Kooperation mit den GAK Juniors an, um möglichst viel von dem Geist des “alten” GAK in eine neue Vereinshülle mitnehmen zu können, die zu gegebenem Zeitpunkt – nach wieder erworbenem Vertrauen und dem ordentlichen Aufbau von angemessenen Strukturen – in den Stammverein GAK aufgenommen werden wird! Neben der demokratischen und transparenten Ausrichtung werden wir keine Schritte von finanziellem oder sportlichem Abeteurertum mittragen!

Das Gründungsgremium

Quelle: http://www.grazer-ak.at/

Advertisements

Über René Strobl

Meine Interessen: GAK 1902, TRB 2010, Reisen, Lesen, Schreiben, Fotos, Filme, Serien und noch einiges mehr.
Dieser Beitrag wurde unter © Rosso Bianco 2010-2013, GAK abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.