Gründungsversammlung 2012 – mahnende Worte!

Gründungsgeneralversammlung GAK2012 am 6. März 2013

By the way, es kann einfach nicht sein, das wir – nach dem offenen Bekenntnis zu einem demokratischen, transparenten Mitgliederverein, Mitglieder aufgrund ihres Alters 16-18 von der Mitbestimmung in ihrem Verein ausschließen! Es Generationenkonflikt hat nur einen Verlierer!

Es kann einfach nicht sein, dass es bis zur Gründungsgeneralversammlung am 6. März 2013 keine verbindlichen Kalkulationen bez. Miete oder Pacht im Trainingszentrum als Abstimmungsgrundlage gibt!

Es kann einfach nicht sein, dass es bis zur Gründungsgeneralversammlung am 6. März 2013 keinen verbindlichen Miet/Pacht-Entwurf für einen GAK 2.0 als Abstimmungsgrundlage gibt!

Es kann einfach nicht sein, dass es bis zur Gründungsgeneralversammlung am 6. März 2013 keine verbindlichen Vereinbarungen bez. Ausschank- und Werberechte im Trainingszentrum für einen GAK 2.0 als Abstimmungsgrundlage gibt!

Es kann einfach nicht sein, dass es bis zur Gründungsgeneralversammlung am 6. März 2013 kein verbindliches Statement bezüglich des Ligaeinstiegs für einen GAK 2.0 als Abstimmungsgrundlage gibt!

Es kann einfach nicht sein, dass es bis zur Gründungsgeneralversammlung am 6. März 2013 nichts Konkretes gibt außer heisser Luft!

Es kann einfach nicht sein, dass es von den Gründern des GAK 2012 bis zur Gründungsgeneralversammlung am 6. März 2013 kein Bekenntnis und keine Entscheidung gibt, für einen Start in der 1.Klasse in der Saison 2013/2014 zur Verfügung zu stehen!

Darum: HOLEN WIR UNS UNSEREN VEREIN ZURÜCK!

EIN EIGENER WAHLVORSCHLAG DES GRÜNDUNGSGREMIUMS!

(Verfasst von Harald Rannegger)

Anmerkung von TRB2010:

Weiters möchten wir von TRB2010 darauf hinweisen,dass wir der Meinung sind,dass es sinnvoll wäre,jeden zur Versammlung mitzunehmen,der für unsere Idee abstimmen möchte.Dies können Großmutter, Großvater, Onkel, Bruder, Schwester, Vater, Mutter, Tochter, Sohn, Kollege, Freund, Bekannter usw. sein. Je mehr Personen sich für unsere Sache einsetzen würden, auch wenn sie nur für ein halbes Jahr oder Jahr Mitglied werden, umso eher können wir unser Ziel erreichen. Der eigene Wahlvorschlag wird voraussichtlich unverzichtbar sein, denn wir haben leider Gegner, die unserem Ziel nicht förderlich sind. Manche davon aus blindem Vertrauen, andere durch sture Verfolgung eigener Interessen. Dies möchten wir verhindern und dafür brauchen wir jede Stimme. Außerdem können gerne auch 16-18 Jährige ihre Stimme erheben für unseren Verein. Man möchte euch nämlich die Entscheidungsbefugnis für unseren GAK unterschlagen. Obwohl ihr zur Wahl des Bundespräsidenten gehen dürft, dürft ihr nicht bestimmen welchen Weg der neue GAK 2012 gehen soll. Dies verurteilen wir von TRB2010 absolut und wir bitten euch, setzt ein Zeichen und widmet uns einen Abend eurer Zeit, damit wir gemeinsam viele schöne Nachmittage mit unserem neuen Verein auf gesunder und solider Basis erleben dürfen.

Wir wollen keine Dauerschuld-Verhältnisse, wir wollen keinen überteuerten Trainingszentrumsmiet/kaufvertrag, wir wollen einen vernünftigen Einstieg in eine Liga, die uns der Verband vorschreibt, nicht die wir durch feindliche Übernahmen oder Spielgemeinschaften (3 Jahre Haftung zu ungeteilter Hand, wir kommen für alle Schulden des zweiten Vereins zum Handkuss) erreicht haben, wir wollen einen gesunden Verein, wir wollen stolz auf die Farbe Rot sein.

Denn wir sind jene Fans, die den GAK ausgezeichnet haben und die unseren neuen Verein auszeichnen werden.

Wir möchten auch auf unseren Beitrag zum Thema Mitgliedsbeitrag für den GAK 2012 hinweisen.

Advertisements

Über René Strobl

Meine Interessen: GAK 1902, TRB 2010, Reisen, Lesen, Schreiben, Fotos, Filme, Serien und noch einiges mehr.
Dieser Beitrag wurde unter © Rosso Bianco 2010-2013, GAK abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.